FDP Stadtverband Schwerte

Bürgermeisterwahl

Liberaler Frühschoppen mit Adrian Mork

Renate Goeke (l.) mit Adrian Mork (m.) und den Teilnehmern des Frühschoppens
Renate Goeke (l.) mit Adrian Mork (m.) und den Teilnehmern des Frühschoppens
Unser Bürgermeisterkandidat Adrian Mork stellte seinen 10-Punkteplan für Schwerte vor! In der folgenden Diskussion beantwortete er alle Fragen. Die FDP Schwerte ist sich sicher den besten (gemeinsamen) Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Schwerte zu haben!
Nach dem Frühschoppen ging es zum Spekulatiusmarkt! Wo sich alle mit Schwerter Leckereien eindeckten.
Renate Goeke und Adrian Mork bei Bäcker Becker auf dem Spekulatiusmarkt in Schwerte
Renate Goeke und Adrian Mork bei Bäcker Becker auf dem Spekulatiusmarkt in Schwerte

Grundschule Ergste

Besichtigung GS Ergste 4.11.17

Adrian Mork, Fachbereichsleiter (links) erläuterte die Arbeiten an der neuen GS Ergste, mit im Bild: Ratsfrau Renate Goeke (FDP, 3. v.r.), Frau Kordes, die zuständige Ingenieurin (ganz rechts)
Adrian Mork, Fachbereichsleiter (links) erläuterte die Arbeiten an der neuen GS Ergste, mit im Bild: Ratsfrau Renate Goeke (FDP, 3. v.r.), Frau Kordes, die zuständige Ingenieurin (ganz rechts)

Großes Interesse fand die von der Stadtverwaltung angebotene “Baustellenbesichtigung” der GS Ergste an ihrem neuen Standort.

Adrian Mork führte mit seinen Mitarbeiterinnen Frau Kordes und Frau Schulte durch die zukünftigen Schulräume und stellte die bereits durchgeführten Arbeiten, aber auch die noch ausstehenden Arbeiten vor.

Fragen wurden detailliert beantwortet und Anregungen aus der Besuchergruppe gerne aufgenommen, wie z.B. eine neue Schulwegekennzeichnung für die Grundschule.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die zukünftigen Schülerinnen und Schüler ein modernisiertes Gebäude vorfinden, dass mit seinen Ausstattungsmerkmalen neuen Grundschulpädagogischen Standards entspricht.

Stadtentwicklung

Liberaler Stammtisch mit Herrn Adrian Mork

Reante Goeke begrüßt Adrian Mork
Reante Goeke begrüßt Adrian Mork
Der liberale Stammtisch, der am 2.11.2017 im Wellenbad stattfand, bot einen munteren Gesprächsabend mit Herrn Adrian Mork, Fachbereichsleiter der Stadt Schwerte Stadtplanung und Bauen zum Thema:

„Wirtschaftsförderung an der Schnittstelle zur Stadtentwicklung - Chancen für Schwerte - erläutert an den Beispielen Binnerheide, Am Dohrbaum, Wandhofener Bruch und Innenstadt.“

Nach einem Überblick über die aktuelle Situation im Rahmen von Gewerbeansiedlung und Planungen und Vorhaben der WFG Unna für Schwerte wurde der Fokus auf das Gewerbegebiet der Binnerheide gelegt. Anschaulich wurde den liberalen Gästen die Vielschichtigkeit der Problemlage dieses für Schwerte so wichtigen Gewerbegebietes geschildert. Ein Aspekt war die Verkehrsführung innerhalb dieses Areals.
Eine Verlängerung der K20 als „Umgehungsstraße der Binnerheide“ stellte Herr Mork als einen Lösungsansatz vor. Hierbei unterstrich Herr Mork, dass er im Rahmen von Verkehrslösungsansätzen große Hoffnungen auf die neue Landesregierung NRW setze, um mit Straßen NRW entsprechende Projekte auf den Weg zu bringen.
Ein weiterer Schwerpunkt des Abends lag auf der „Innenstadtentwicklung“ und das den Plänen zugrunde liegende integrierte Handlungskonzept. Citymarketing, Citymanagement, Vernetzung Innenstadt Ruhr, Baumaßnahme Bahnhofstraße, Baumaßnahme 236 und die Feinstaubbelastung waren weitere thematische Schwerpunkte des Abends.

Engagiert und mit viel Leidenschaft gelang es Herrn Adrian Mork die liberalen Gäste davon zu überzeugen, dass trotz des durch Landes- oder Bundesvorgaben eingeschränkten Handlungsspielraums, innovatives Denken der richtige Weg für die Zukunft ist.

Hier gelang es Herrn Mork eindrucksvoll, auch Vorstellungen zu entwickeln, die ihm als Bürgermeister für Schwerte wichtig wären.
Obwohl bei der Terminfindung für diesen Abend diese Personalentwicklung noch nicht abzusehen war, nutzten die Schwerter Liberalen diese Gelegenheit, um dem Bürgermeisterkandidaten „auf den Zahn“ zu fühlen.
Zwei Stunden lebhafte Diskussionen ließen den Abend für alle Beteiligten zu einem informativen und kurzweiligen Gedankenaustausch werden.

Jamaika-Abbruch

Gemeinsames Regieren braucht eine solide Grundlage

Im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung bekennt sich FDP-Vize Wolfgang Kubicki klar zur Entscheidung, keiner Regierung beizutreten, deren Scheitern programmiert gewesen wäre. "Der Wille war da, daraus etwas Vernünftiges zu machen", betont er mit Blick ...

Schwerter Bürgermeister

Adrian Mork, Bürgermeisterkandidat der CDU, Grünen und FDP!

Bürgermeister für Schwerte: Adrian Mork
Bürgermeister für Schwerte: Adrian Mork
Die FDP Schwerte hält Herrn Mork für den besten Kandidaten für das Bürgermeisteramt.
Seine langjährige Erfahrung in der Stadtplanung und Verwaltung von Schwerte werden ihm die Amtsführung sehr erleichtern.

Wir unterstützen Adrian Mork und seine Pläne als Bürgermeister für Schwerte!

Sondierungen

Jamaika wäre Verrat an unseren Wählern

Die Sondierungsgespräche sind beendet. Einige Akteure wählen den einfachsten Weg und geben den Freien Demoraten die Schuld am Scheitern. Im Interview mit FAZ.net, der Rheinpfalz und der Rhein Zeitung , stellt FDP-Präsidiumsmitglied Volker Wissing Klarheit ...

Haushalt Schwerte

Haushaltsrede 2017 von Renate Goeke

Renate Goeke, FDP-Ratsmitglied
Renate Goeke, FDP-Ratsmitglied

In Ihrer Haushaltsrede fordert Renate Goeke den Ausschluss weiterer Grundsteuererhöhungen. Des weiteren nimmt sie Stellung zum Baubeirat und Inklusion. Sie schlägt zur Digitalisierung der Schwerter Schullandschaft ein "Medienentwicklungskonzept" vor.

Haushaltsrede 27.09.2017

Abbruch der Sondierungen

5 Gründe für die Absage der FDP an Jamaika

Sie haben es sich nicht leicht gemacht. Aber mit Blick auf die vergangenen 54 Tage mussten die Freien Demokraten feststellen: Den vier Partnern fehlt ein gemeinsamer Kern an Überzeugungen und vor allem eine gemeinsame Vertrauensbasis. "Es ist besser, ...

Sondierungen

Es gab immer noch unüberbrückbare Differenzen

Die Freien Demokraten haben nach dem Abbruch der Sondierungsgespräche mit Union und Grünen ihre Entscheidung bekräftigt. Sowohl der Bundesvorstand der Partei als auch der Fraktion haben "einstimmig die Entscheidung der Verhandlungsführer begrüßt und ...


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

27.11.2017Mitgliederversammlung zur Bürgermeisterw...» Übersicht

Björn Oste


Stellvertretender Vorsitzender

Werden Sie Mitglied!

Facebook

Links


Mitmachen